Aktuelles


Verlängerung der Anmeldefrist

Die Stiftung Anerkennung und Hilfe, errichtet von Bund, Ländern und Kirchen, weist darauf hin, dass die Anmeldefrist für Betroffene um ein halbes Jahr verlängert wird.

Somit haben Betroffene, die als Kinder und Jugendliche in der Zeit von 1949 bis 1975 in der BRD bzw. von 1949 bis 1990 in der DDR in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe oder der Psychiatrie Leid und Unrecht erfahren haben, bis zum 30.06.2021 Zeit, bei einer Anlauf- oder Beratungsstelle Anerkennungs- und Unterstützungsleistungen anzumelden.

Hier finden Sie weitere Informationen.


Fachgespräch über den G-BA-Beschluss zur Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie (PPP-RL)

 

Am 27.01.2021 fand in der Sitzung des Ausschusses für Gesundheit unter Tagesordnungspunkt 7 ein nicht öffentliches Fachgespräch über den G-BA Beschluss zur PPP-RL im Deutschen Bundestag statt. Hier finden Sie die Stellungnahme von NetzG e.V. zur Anhörung zu der Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie.

Resilienz: Auf dem Weg in das soziale Leben

Hier finden Sie einen Artikel von Manfred Schneider aus der aktuellen Ausgabe der Psychosozoialen Umschau (01/2021), in dem er den Selbsthilfetag am 07.Oktober 2020 in Berlin Revue passieren lässt und die Wichtigkeit von Genesungsbegleitung zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit hervorhebt.


Frohe Weihnachten!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest mit vielen schönen Momenten und ein hoffentlich gesundes und glückliches neues Jahr!

Berliner Kinder- und Jugendtelefon

Der Verein "Freunde für´s Leben" stellt am 21.12.2020 in der neusten Folge des Aufklärungsformats "Vicky will´s wissen" auf frnd.tv das Berliner Kinder- und Jugendtelefon vor.

Das Kinder- und Jugendtelefon stellt eine kostenfreie und anonyme Anlaufstelle unter der Nummer 116111 dar und ist montags bis freitags in der Zeit von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr erreichbar.

Hier ist die dazu veröffentlichte Pressemitteilung.

 


Das Selbsthilfebüro Freiburg / Breisgau-Hochschwarzwald hat einen kurzen Film über die Erfahrungen mit Selbsthilfegruppen gemacht und diesen NetzG zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.

Hier können Sie sich selber einen Eindruck machen.

Seit dem 20.12.2020 ist NetzG Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen.

Das Konzept Selbsthilfefreundlichkeit wurde im Netzwerk entwickelt, um die Zusammenarbeit von Selbsthilfe und professionellem Gesundheitswesen nachhaltig zu befördern. Es befähigt Gesundheitseinrichtungen systematisch und strukturiert Kooperationen mit der Selbsthilfe aufzubauen.

Hier erfahren Sie mehr.


Aktuelle Artikel in der Ausgabe der Kerbe - Forum für soziale Psychiatrie

In der Ausgabe der Kerbe (Heft 4/2020) mit dem Themenschwerpunkt "Facetten von (Selbst-) Ermächtigung: Trialog, Bildung und Einflußnahme" sind folgend zwei Artikel erschienen:

Dr. Elke Prestin - (Selbst-)Ermächtigung in der Psychiatrie

Hermann Stemmler - Selbsthilfe und politische Legitimation und Einflußnahme


Tag der Seelischen Gesundheit 2020 als Livestream

Am 26.09.2020 hat eine Veranstaltung zum Tag der Seelischen Gesundheit organisiert von der Stadt Frankenthal, dem Rhein-Pfalz-Kreis und der Stadt Ludwigshafen/ Rhein in Form eines Livestreams stattgefunden.

Hier können Sie sich den Livestream anschauen.

Hier erhalten Sie mehr Informationen zu der Veranstaltung.

Start der Woche Seelische Gesundheit am 09.10.2020

Mit Kraft durch die Krise: Am 09. Oktober starten die bundesweite Wochen der seelischen Gesundheit - Live und digital.

 

Hier geht es zu der Pressemitteilung des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit mit mehr Informationen.

 


APK-Jahrestagung und Selbsthilfetag vom 05. - 07. Oktober 2020 in Berlin

NetzG Mitgliederversammlung

Die diesjährige Mitgliederversammlung von NetzG findet am 6. Oktober in Berlin statt.


Film "Mildere Mittel" der Kellerkinder

Der Film "Mildere Mittel" der Kellerkinder ist "in der Endfassung" online! Der Film wurde von Betroffenen in der Psychiatrie in Heidenheim gedreht!

Aktuelles zum Gesetzgebungsverfahren "Gesetz zur Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts "

NetzG hat zu dem aktuellen Gesetzgebungsverfahren "Gesetz zur Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts" auch eine Stellungnahme eingereicht. Hier finden Sie diese sowie zusätzliche Informationen.

#gegen Vorurteile

Nicht Vergessen!

Virtueller Gedenktag an die Opfer der NS-"Euthanasie" am 04. September 2020. Hier finden Sie mehr Informationen.




Rettungs-Ring.de

Ein Projekt des Landesverband Psychiatrie-Erfahrene Baden-Württemberg e. V.: Technische Plattform, um der drohenden Vereinsamung entgegen zu wirken.

Bundesweite Initiative "Stark durch die Krise"

zur Stärung der psychischen Gesundheit der Menschen während der COVID-19 Pandemie.

Kostenfreie Angebote:

  • Psychologische Hotline

  • Online Mediathek

  • Online Community

  • Psychologisches Online Training